Aggiungi alla Whislist

Gesamtzahl der Objekte auf der Wunschliste

Melden Sie sich bitte an, um den Verlust von gespeicherten Daten zu vermeiden.

Email
Contatta Romolini Immobiliare

BURG NAHE AM MEER ZU VERKAUFEN IN DER TOSKANA, SIENA


INNENAUFNAHMEN (25) AUSSENAUFNAHMEN (31) FOTOALBUM FULL SCREEN

Toskana - Siena - Siena

Crete Senesi, Val d'Elsa

2.900.000 Euro

  • Wohnfläche: 870 m2
  • Grundstücksfläche: 99,6 Hektar
  • Schlafzimmer: 6 (bis zu 7)
  • Badezimmer: 4+

OBJEKTDATEN

  • IMMOBILIENTYP: mittelalterliche Burg
  • OBJEKTZUSTAND: bewohnbar
  • LAGE: hügelig, mit Panoramablick
  • ZUGANG: Schotterstraße
  • GRUNDSTÜCKSFLÄCHE: 99,6 Hektar
  • GARTEN: ja
  • POOL: nein
  • WOHNFLÄCHE: 870 m2
  • SCHLAFZIMMER: 6 (bis zu 7)
  • BADEZIMMER: 4+
  • NEBENGEBÄUDE: Kirche, Bauernhaus, Lagerraum
  • WASSER: Brunnen
  • ADSL: möglich
  • HEIZUNG: Heizkörper
  • GAS: LPG

MERKMALE: Steinwände, Terracottaboden, Backsteinbogen, Steintreppen, Gehweg, Panoramablick


BURG NAHE AM MEER ZU VERKAUFEN IN DER TOSKANA, SIENA


In der Nähe von Siena, auf der Spitze eines Hügels in der Toskana, großartige mittelalterliche Burg mit Panoramablick, unweit vom Meer

Diese herrliche Burg bietet einen wunderschönen Blick auf die Hügel von Siena, ist ruhig gelegen aber nicht abgelegen. Sie befindet sich im Herzen der Toskana, zwischen Apeninn und dem Tyrrhenischen Meer und von hier können Sie die berühmtesten Städte der Toskana schnell erreichen: ein Dorf mit allen Dienstleistungen (17km; 25min), das mittelalterliche Siena (23km; 35min), die Weindorf Montalcino (49km; 1h), die etruskische Stadt Volterra (57km; 1h 10min), die Papststadt Pienza (62km; 1h 15min), das wunderschöne San Gimignano (64km; 1h 5min), die andere Weinstadt Montepulciano (77km; 1h 10min) und die Renaissancestadt Florenz (95km; 1h 30min).

Wie schon gesagt ist das Meer der Toskana sehr nah: Grosseto ist nur 65 km entfernt, weniger als einer Autostunde entfernt.

Die nächsten Flughäfen sind Florenz Peretola (102km; 1h 20min), Pisa Galilei (147km; 2h), Bologna Marconi (184km; 2h 10min), Rom Fiumicino (234km; 2h 40min) und Rom Ciampino (258km; 2h 50min).


OBJEKTBESCHREIBUNG


Die Burg (600 m², 5 Schlafzimmer und 3 Badezimmer) ist auf vier Ebenen plus dem alten Verlies angeordnet.

Das Erdgeschoss besteht aus einem wunderbaren Eingangsbereich aus Stein und einem geräumigen Esszimmer. Im Eingangsbereich ist eine steile Treppe; in der Mitte der Treppe ist ein Treppenabsatz. Von hier erreicht man das Zwischengeschoss; diese Etage besteht aus einer Wohnung mit einem geräumigen Wohnzimmer, zwei miteinander verbundenen Doppelzimmern (oder Zweibettzimmern) und einem gemeinsamen Bad, das vom Wohnzimmer betreten werden kann.

Wenn Sie die Treppe hinaufgehen, erreichen Sie die Beletage der Burg: Hier betreten Sie einen großen Salon, der zu zwei Doppelzimmern (eines an der Ostseite und eines an der Westseite) führt, jedes mit eigenem Bad.

Wenn Sie eine andere Treppe hinaufgehen, erreichen Sie das Dachzimmer, das als Arbeitszimmer, Schlafzimmer, Esszimmer oder Wohnzimmer genutzt werden kann. Eine Tür führt zum Dach des Anwesens.

Im Untergeschoss gibt es die alten Verliese der Burg, einmal als Gefängnis genutzt und jetzt in Keller und Lagerraum umwandelbar.

 

Die Burg hat ein kleines Nebengebäude (70 m²) auf zwei Etagen, das direkt neben dem Hauptgebäude liegt und einst als Stall genutzt wurde. Heute eignet es sich als Dependance für Gäste. Erbaut auf zwei Etagen bietet das Haus einen Wohnbereich (bestehend aus einem großen Eingangsbereich mit Wohnküche) im Erdgeschoss und einen Schlafbereich mit zwei Schlafzimmern und einem gemeinsamen Badezimmer im ersten Stock.

 

Wenn man eine Terrasse auf dem Hügel hinuntergeht, gelangt man zu einem großen Bauernhaus (ca. 200 Quadratmeter). Es handelt sich hier um einen Rohbau, der als zweite Dependance genutzt werden könnte, sollte das Anwesen in ein Hotel umgebaut werden. Neben das Haus gibt es eine kleine Kirche aus dem zwölften Jahrhundert, die ebenfalls renoviert werden muss.


GESCHICHTE, ZUSTAND UND MERKMALE


Die heutige Burg wurde am Ende des XII Jahrhunderts erbaut. Seine Errichtung missachtete den Befehl Barbarossas von 1158, der den Bau von Befestigungen um Siena verbot. Im Laufe der Jahre veranlassten verschiedene deutsche Kaiser mehrmals den Abriss der Festung, der jedoch nie aufgrund der Hartnäckigkeit seiner Besitzer durchgeführt wurde. Als im Jahre 1208 Kaiser Otto IV. einen weiteren Abriss anordnete und mit einer harten Strafe drohte, wurde die Festung teilweise oder ganz abgerissen. Tatsache ist, dass die Burg im Jahr 1251 in verschiedenen Akten erwähnt wird, und es sich daher um einen Teilabriss handeln muss (etwa die Hälfte der Konstruktion, da die Reste der Außenwände, die die ovale Form des Gebäudes bilden noch übrigblieben). Die Burg überlebte auch alle Spannungen im Mittelalter, wurde dann im Jahre 1475 noch einmal beschädigt und dann zum ersten Mal komplett renoviert. Im Jahr 1554 musste die Festung dem Angriff der Florentiner erliegen, die Siena bereits erobert hatten. Das zerstörte Gebäude wurde ein zweites Mal am Ende des achtzehnten Jahrhunderts renoviert, ein drittes und letztes Mal am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts.

Das Anwesen befindet sich in gutem Zustand und weist die typischen Steinmauern von mittelalterlichen Festungen auf, die an verschiedenen Stellen noch stärker gemacht wurden (bis zu 4 m), um den Schüssen der Artillerie im fünfzehnten Jahrhundert zu widerstehen. Die ursprünglichen Zinnen sind noch nahezu intakt und schützen einen schönen Gehweg auf dem Dach. Die Fassade verfügt über drei große Spitzbogenfenster.
Im Inneren des Gebäudes gibt es einen scharfen Kontrast zwischen Steinmauern im Erdgeschoss und den verputzten Wänden in den oberen Etagen. Die hohen Decken der Obergeschosse werden von wunderbaren Holzbalken gestützt. Im Erdgeschoss sind einige gemauerten Bögen deutlich sichtbar, die das Gewicht der oberen Etagen stützen. Die Fußböden sind alle mit den ursprünglichen Terrakotta-Fließen bedeckt, die in gutem Zustand sind. Eine steile Treppe führt zu den oberen Etagen und beginnt mit vier Steinstufen, die dann in rote Backstein-Stufen übergehen; wahrscheinlich wurden diese im Nachhinein im Zuge von Reparaturen oder während des Wiederaufbaus angebracht. In allen Räumen gibt es Kamine aus Zement und Stein, die früher die einzige Heizmöglichkeit darstellten.


AUSSENBEREICH


Das Anwesen erhebt sich auf einem Hügel, an der höchsten Stelle von einigen befestigen Abstufungen. Unmittelbar vor dem Schloss gibt es eine hölzerne Pergola, die ideal für Mahlzeiten im Freien ist und einen unvergleichlichen Blick auf die umliegenden Hügel genießt. Im Garten sind noch Reste des Umfangs der ursprünglichen Festung sichtbar, die wahrscheinlich zwischen 1208 und 1235 abgerissen wurde.
Das Dach des Anwesens, das eine außergewöhnlich schöne Aussicht genießt, ist vom Dachboden zugänglich und weist die typische Struktur mittelalterlicher Wehrgänge auf.


Das Grundstück rund um das Anwesen erstreckt sich über eine Fläche von 99,6 ha, bestehend hauptsächlich aus Misch- und Nutzwald. Die verbleibende Fläche besteht aus Kastanienwald (4,8 ha), Olivenhain (0,6 ha), Ackerland, Weide und Ödland (2,1 ha).


NUTZUNGSMÖGLICHKEITEN


Die Burg befindet sich in Toplage und ist ruhig gelegen, deswegen eignet sie sich als Privatresidenz, wenn man ein ruhiges Leben auf dem Land in der Toskana führen will. Sonst, dank ihrer Größe und der Schlafzimmer auf mehreren Etagen, die absolute Privaztsphäre bieten, kann die Burg ein luxuriöser Beherbergungsbetrieb werden. 


NÄCHSTE STÄDTE


nächstes Dorf (17km; 25min), Siena (23km; 35min), Montalcino (49km; 1h), Volterra (57km; 1h 10min), Pienza (62km; 1h 15min), San Gimignano (64km; 1h 5min), Grosseto (65km; 1h), Montepulciano (77km; 1h 10min), Firenze (95km; 1h 30min)


NÄCHSTE FLUGHÄFEN


Firenze Peretola (102km; 1h 20min), Pisa Galilei (147km; 2h), Bologna Marconi (184km; 2h 10min), Roma Fiumicino (234km; 2h 40min), Roma Ciampino (258km; 2h 50min)


GEOGRAPHISCHE LAGE


Sind Sie an diesem Objekt interessiert?


KONTAKTIEREN SIE UNS, UM WEITERE INFORMATIONEN ZU ERHALTEN

Objektnr. 1511 / FORTEZZA SENESE

BURG NAHE AM MEER ZU VERKAUFEN IN DER TOSKANA, SIENA

Siena - Toskana

Preis: 2.900.000 Euro

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versandt!


Dies könnte Sie auch interessieren


ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER

Um alle neuen Vorschläge von Romolini Immobiliare in Echtzeit zu erhalten