Aggiungi alla Whislist

Gesamtzahl der Objekte auf der Wunschliste

Melden Sie sich bitte an, um den Verlust von gespeicherten Daten zu vermeiden.

Email
Contatta Romolini Immobiliare

EMILIA-ROMAGNA: SANIERUNGSBEDÜRFTIGE BURG MIT MEERBLICK ZU VERKAUFEN


INNENAUFNAHMEN (4) AUSSENAUFNAHMEN (14) FOTOALBUM FULL SCREEN

Emilia-Romagna - Forlì-Cesena - Cesena

Adriaküste

1.000.000 Euro

  • Wohnfläche: 1.800 m²
  • Grundstücksfläche: 13.812 m²
  • Schlafzimmer: 25
  • Badezimmer: 28

OBJEKTDATEN

  • IMMOBILIENTYP: Burg des 13. Jahrhunderts
  • OBJEKTZUSTAND: sanierungsbedürftig
  • LAGE: hügelig, mit herrlichem Blick
  • ZUGANG: ausgezeichnet, asphaltierte Straße
  • GRUNDSTÜCKSFLÄCHE: 13.812 m²
  • GARTEN: ja, anzulegen
  • POOL: nein
  • WOHNFLÄCHE: 1.800 m²
  • SCHLAFZIMMER: 25
  • BADEZIMMER: 28
  • NEBENGEBÄUDE: nein
  • WASSER: anzuschließen
  • ADSL: möglich
  • HEIZUNG: zu installieren
  • GAS: anzuschließen

MERKMALE: Backsteinmauern, Holzbalken, Gewölbedecken, ursprüngliche böden, Holztore, terrassenförmiges Belvedere, Park mit altem Baumbestand, eigener Brunnen, Veranda, Meerblick, Sanierungsprojekt


EMILIA-ROMAGNA: SANIERUNGSBEDÜRFTIGE BURG MIT MEERBLICK ZU VERKAUFEN


Diese Burg aus dem 13. Jahrhundert liegt in den Hügeln von Cesena, auf halbem Weg zwischen dem Apennin und der Adria, in einer äußerst aussichtsreichen und günstigen Lage. Das imposante Gebäude (1.800 m²) wird derzeit nicht genutzt und muss vollständig saniert werden: In der Vergangenheit wurden Pläne für die Einrichtung eines Boutique-Hotels mit 25 Zimmern genehmigt. Auf dem 13.812 m² großen Gelände befinden sich ein Aussichtspunkt (ein perfekter Rahmen für Veranstaltungen) und ein bewaldeter Park, der die gesamte Burg umgibt.

Das nahe gelegene Dorf (4 km; 5min) bietet alle grundlegenden Dienstleistungen, und die Stadt Cesena ist etwa fünfzehn Autominuten von der Burg entfernt. Die adriatische Riviera mit ihren berühmtesten Orten (Cesenatico, Cervia, Rimini...) ist nicht weit entfernt und leicht mit dem Auto erreichbar.


OBJEKTBESCHREIBUNG, ZUSTAND UND MERKMALE


Die Burg (1.800 m²) wird erstmals im Jahr 1216 erwähnt, als sie von einem gewissen Umbertino Deusdei erobert wurde. Von hier aus ging der Besitz zunächst an die Familie Malatesta und dann an die Gemeinde Cesena über (wie eine päpstliche Bulle aus dem Jahr 1465 bezeugt). Nach jahrelangen Streitigkeiten zwischen der Gemeinde und dem Kirchenstaat ging das Gebäude Ende des 15. Jahrhunderts an die Diözese über. Jahrhunderts an das Bistum. 1560 wurde der gesamte Komplex abgerissen und durch eine majestätische Bischofsvilla ersetzt (Inschrift von 1684). Das heutige Erscheinungsbild des Gebäudes stammt aus dem Jahr 1860 (mit Ausnahme des Nordflügels, der nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet wurde) und wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Sommerresidenz für Seminaristen genutzt.

 

Das Gebäude ist seit mehreren Jahren ungenutzt und bedarf einer umfassenden Sanierung, um genutzt werden zu können. Im Laufe der Zeit wurden Renovierungsprojekte vorgelegt (ein sehr detailliertes Projekt aus dem Jahr 2006), die die Umwandlung des Gebäudes in ein exklusives Boutique-Hotel vorsahen.

Im Erdgeschoss befinden sich die Hotelrezeption, das Restaurant mit professioneller Küche (verbunden mit Lagerräumen, Vorratskammern und Umkleideräumen im Untergeschoss), Gästebäder, vier Schlafzimmer mit eigenem Bad und behindertengerechtem Zugang sowie eine Einzimmerwohnung. Über eine Treppe oder einen noch zu bauenden Aufzug gelangt man in die oberen Stockwerke, wo sich das eigentliche Hotel befindet, bestehend aus drei Wohnungen (Wohnbereich mit Küche, Schlafzimmer und Bad), fünf Einzimmerwohnungen und zwölf gemütlichen Schlafzimmern mit eigenem Bad und Zwischengeschoss.

Das Gebäude steht unter dem Schutz der Aufsichtsbehörde für Archäologie, bildende Künste und Landschaftspflege, aber eine behutsame Restaurierung würde es ermöglichen, die besonderen Merkmale des Gebäudes unverändert zu erhalten und gleichzeitig genügend Freiraum für die neue Nutzung zu schaffen.

 

An der Nordostseite der Burg, zwischen den beiden Vorbauten und jenseits der Veranda, befindet sich ein wunderschöner, terrassenförmiger Aussichtspunkt, der das darunterliegende Tal überblickt. An besonders klaren Tagen ist die Adria am Horizont zu sehen. In der Mitte der Terrasse befinden sich ein origineller Brunnen und Bäume, die Schatten spenden und Schutz vor der heißen Sommersonne bieten.

 

Insgesamt ist die Burg von einem 13.812 m² großen Grundstück umgeben, das neben dem Belvedere an der Nordostseite der Burg auch einen Park mit jahrhundertealten Bäumen umfasst, und ein Teil des Geländes könnte als Parkplatz für die Gäste genutzt werden.


NÄCHSTE STÄDTE


Dorf mit Dienstleistungen (4km; 5min), Cesena (10km; 15min), Savignano sul Rubicone (13km; 20min), Cesenatico (21km; 30min), Rimini (36km; 45min), Repubblica di San Marino (38km; 1h), Forlì (39km; 40min), Ravenna (47km; 45min), Faenza (55km; 45min), Pesaro (67km; 1h), Imola (69km; 55min), Urbino (90km; 1h 25min), Bologna (100km; 1h 15min), Ancona (145km; 1h 40min), Firenze (212km; 2h 35min)


NÄCHSTE FLUGHÄFEN


Forlì L. Ridolfi (32km; 35min), Rimini F. Fellini (38km; 40min), Bologna G. Marconi (105km; 1h 10min), Ancona R. Sanzio (121km; 1h 20min), Firenze A. Vespucci (200km; 2h 10min), Verona V. Catullo (241km; 2h 30min), Venezia M. Polo (254km; 2h 35min)

Sind Sie an diesem Objekt interessiert?


KONTAKTIEREN SIE UNS, UM WEITERE INFORMATIONEN ZU ERHALTEN

Objektnr. 2294 / Castello dei Monaci

EMILIA-ROMAGNA: SANIERUNGSBEDÜRFTIGE BURG MIT MEERBLICK ZU VERKAUFEN

Cesena - Forlì-Cesena - Emilia-Romagna

Prezzo: 1.000.000 Euro

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versandt!


Dies könnte Sie auch interessieren


ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER

Um alle neuen Vorschläge von Romolini Immobiliare in Echtzeit zu erhalten